Warum habe ich es nicht schon früher gemacht?

Ich hatte mich bereits in Deutschland vorab informiert, ob bei meiner ausgeprägten Sehschwäche (-7 Dioptrin) eine Lasik Behandlung in Frage komme. Nach positiver Resonanz, aber einem Kostenschock, stieß ich auf verschiedene Anbieter in der Türkei, wobei für mich Health Travels die seriöseste Webpräsenz darstellte. Nach einem beratendem Telefonat und dem Wissen von Bekannten, die diese OP schon hinter sich hatten, dass 90% der Arbeit der Computer übernimmt, waren für mich die meisten Bedenken ausgeräumt. In der Türkei angekommen war der Transfer vom Flughafen unproblematisch, die Klinik neu und modern und ebenso das Patientenzimmer ansprechend. Alles machte einen sehr Vertrauenserweckenden Eindruck. Die Betreuung während des Behandlungstags war ausgezeichnet seitens Health Travels, die uns einen eignen Mitarbeiter zum Übersetzen zur Seite stellten – andere ausländische Patienten waren hier schlechter dran. Die Voruntersuchungen waren exakt dieselben, wie ich sie aus Deutschland schon kannte. Und die OP selbst ging schnell und kam mir unkompliziert vor. Nicht verschweigen will ich, dass bei mir etwa eine Stunde nach der OP Schmerzen eintraten, die nicht zu unterschätzen waren. Dies dauerte etwa 5h, dann schlief ich ein und am nächsten Morgen waren die Schmerzen verschwunden und ich konnte schon recht gut sehen (wenn auch kaum Lesen auf die Nähe). Definitiv fand ich hier von Vorteil, mich an das Klinikpersonal wenden zu können, das zwar leider nur Brocken von Englisch verstand, mir aber trotzdem helfen konnte. In Deutschland mit dem Taxi heim und dann alleine mit schmerzenden Augen und dann Augentropfen klar zu kommen – darauf hätte ich echt keine Lust gehabt. Dass der Chefarzt der Klinik den Eingriff bei einem weiterem Patienten verweigerte, weil es aufgrund langen Tragens von Kontaktlinsen irgendwie nicht möglich war (die Details kenne ich nicht gut) empfand ich als sehr professionell. Lieber keine OP als Geld scheffeln und evtl jemandem das Augenlicht zu verpfuschen, das empfand ich bemerkenswert.Im Nachhinein bereue ich es fast, mich nicht früher für den Schritt Augen OP und Türkei entschieden zu haben. Alexander Cerveny iLasik

Alexander-Lasik-Istanbul-Erfahrungsbericht