Man hatte ständig einen Ansprechpartner!

Mein Feedback:Als ich mich für die i-Lasik in Istanbul entschieden habe, wollte ich auch etwas von der Stadt sehen. Und so buchten wir eine private Unterkunft im Zentrum von Istanbul und haben uns in aller Ruhe Istanbul angeschaut. Der Termin für die Lasik wurde zum Schluss unseres Aufenthaltes gelegt. Wir wurden mit dem Transferbus der Klinik abgeholt und lernten so unseren Betreuer Muzzafer kennen. In der Klinik wurden die ganzen Untersuchungen gemacht, in ständiger Betreuung von Muzzafer, der fleissig übersetzt hat und dem ich vor lauter Nervosität die Ohren vollgequatscht habe. Als es dann noch hieß, da ist etwas, dass genauer untersucht werden muss, dachte ich schon: “Oh nein, ich bin nicht geeignet” aber es war alles ok und der Arzt setzte die Uhrzeit für die Op an. Am Nachmittag ging ich mit Muzzafer in den Op Bereich und los ging es. Ich konnte es kaum erwarten endlich ohne Brille zu sehen. Die Klinik machte auf mich einen sehr sauberen und ordentlichen Eindruck, das Personal dort vor Ort war sehr nett und zuvorkommend, dieser Eindruck bestärkte mich noch mehr in meinem Vorhaben. Die OP selbst verlief sehr schnell und bald konnte ich wieder in unsere Unterkunft zurück. Nachdem ich erst einmal geschlafen habe und die Augentropfen nahm, lief ich erst einmal zum Fenster und konnte es kaum glauben: Die Namen der Geschäfte konnte ich bereits lesen und das ohne Brille. Bei der Nachuntersuchung am folgenden Tag erhielt ich vom Arzt die Nachricht, dass alles gut gelaufen sei und konnte die Klinik nach kurzer Zeit wieder verlassen – mit Sonnenbrille.Ich würde und habe bereits mehrfach die i-Lasik empfohlen, organisiert durch Health Travels, denn alles wurde bestens organisiert und man hatte ständig einen Ansprechpartner einen Anruf entfernt. Macht weiter so und vielen, vielen dank an Muzzafer. Sonnige Grüsse aus Mallorca Ina Chartschenko iLasik

Health Travels Erfahrungen