Der umfassende Ratgeber

Augenlasern Türkei

Informiere Dich über Kosten, Ablauf, Augenkliniken & Patientenberichte

Bist Du auf eine Sehhilfe wie Brille oder Kontaktlinsen angewiesen um einwandfrei sehen zu können?

Und denkst Du darüber nach, Deine Augen lasern zu lassen, um endlich auch beim Schwimmen im Freibad, beim Skifahren oder beim Tauchen im Meer ohne Brille auskommen zu können?

Brille

Laut Statistiken müssen über 60% der Deutschen eine Brille tragen.

Aber Du siehst nicht ein, warum Du über 3000 Euro oder mehr für eine Augenlaser-Behandlung (z.B. Femto-Lasik) in Deutschland (oder Schweiz/Österreich) ausgeben möchtest?

Dann bist Du nicht der einzige, der so denkt.  

Genau wie die Reise-Bloggerin Franziska Reichel lassen immer mehr Brillen- oder Kontaktlinsenträger ihre Fehlsichtigkeit in der Türkei lasern.

Denn das Augenlasern Türkei hat viele Vorteile für den Patienten.

Neben den erheblich niedrigeren Kosten für eine Lasik-OP ist ein weiterer Grund die langjährige Erfahrung im Bereich der Augenlaser-Chirurgie, vor allem in den Augenkliniken in Istanbul, der Hochburg für Medizintourismus in der Türkei.

Augenlasern Türkei mit Health Travels & Bati Göz
Die Reisebloggerin Franziska Reichel hat ihre Lasik-OP in der Bati Göz Augenklinik in Istanbul durchführen lassen.

Außerdem besteht die Möglichkeit, die Durchführung der Augen-OP mit einem kleinen Urlaub zu verbinden. Die Weltstadt Istanbul oder das sonnenverwöhnte Antalya sollte man auf jeden Fall einmal gesehen haben.

Was erwartet Dich in diesem Artikel?

In diesem umfangreichen Ratgeber-Artikel erfährst Du alles über die Kosten und den Ablauf einer Augenlaser-Behandlung in der Türkei.

Es wird aufgezeigt, welche Städte die beliebtesten Reiseziele für Laser-Patienten sind und welche Augenkliniken sich bereits einen Namen für die Behandlung von ausländischen Patienten (insbesondere aus den deutschsprachigen Ländern) gemacht haben.

Denn diese Frage stellst Du Dir bestimmt: Welches Zentrum in der Türkei ist die beste Augenklinik für meine Behandlung?

Abschließend werden die Besonderheiten der verschiedenen Augenlaser-Methoden wie z.B. Femto-Lasik, Relex Smile oder PRK dargestellt sowie Hinweise auf aktuelle Erfahrungsberichte von Patienten gegeben, die sich bereits einer Augenlaser-OP in der Türkei unterzogen haben.

Augenlasern Türkei Kosten

Augenlasern Kosten

In Deutschland sind Augenlaser-Behandlungen nach wie vor sehr teuer.

Das Lasern der Augen ist eine Privatleistung und wird nicht von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen.

Die Kosten müssen deshalb vom Patienten selber getragen werden. 

Eine Augenlaser-OP in Deutschland ist jedoch nicht gerade günstig.

So kostet die Femto-Lasik Behandlung ca. 1500 Euro pro Auge, eine Relex Smile OP ab ca. 2500 Euro pro Auge.

Nicht jeder hat einfach mal so 3000 Euro oder mehr auf der hohen Kante.

Wenn Du die Preise mit der Türkei vergleichst, kannst Du feststellen, dass man bis zu zwei Drittel der Kosten für die Operation einsparen kann. Eine Femto-Lasik OP für beide Augen zusammen kostet zum Beispiel in Istanbul ca. 1200 Euro.

Dieser Preis beinhaltet auch alle notwendigen Vor- und Nachuntersuchung vor Ort in der Augenklinik. In vielen Fällen sind sogar die Kosten für die Hotelübernachtung und die Flughafen-Transfers im Rahmen von All-Inclusive Angeboten bereits mit abgedecktLediglich die Kosten für den Hin- und Rückflug sind vom Patienten selber zu tragen.

Augenlasern-Kosten (pro Auge) Türkei Deutschland Schweiz
Femto-Lasik / iLasik ab 600 Euro ab 1500 Euro ab 2000 CHF
Relex Smile ab 1000 Euro ab 2500 Euro ab 3000 CHF
PRK / LASEK ab 400 Euro ab 1000 Euro ab 1600 CHF

Bei den Augenlaser-Preisen für Deutschland und Schweiz muss man sich darüber im Klaren sein, dass für notwendige Vor- und Nachuntersuchungen zusätzliche Kosten entstehen können. 

Darüber hinaus wird in vielen Augenkliniken und Laser-Zentren der endgültige Preis der Operation in Abhängigkeit der vorliegenden Dioptrienstärke des Patienten festgelegt – je höher die Dioptrien desto höher die Kosten. Für eine fehlsichtige Person mit einer Kurzsichtigkeit von -6 Dioptrien kann die Femto-Lasik dann z.B. 4000 Euro für beide Augen kosten. 

Das ist in der Türkei nicht der Fall: hier gilt ein Festpreis unabhängig von der Ausprägung der Fehlsichtigkeit des Patienten.

Voruntersuchung in Deutschland & Ablauf der Reise in die Türkei

Ist eine Voruntersuchung in Deutschland notwendig?

Ist es zu empfehlen, vor Antritt der Reise in die Türkei eine Voruntersuchung in einer Augenklinik oder bei einem Augenarzt zu machen?

Augenlaser Voruntersuchung in Deutschland

Muss man vorher in Deutschland eine Voruntersuchung machen?

Dies ist eine sehr häufig gestellte und berechtigte Frage. Denn vielleicht stellt sich ja vor Ort in der Türkei heraus, dass Du nicht für eine Augenlaser-Behandlung geeignet bist.

Laut Statistik ist die Wahrscheinlichkeit äußerst gering, für eine Laser-OP nicht in Frage zu kommen. Bei durchschnittlich 2% kann eine Eignung aufgrund von Augenkrankheiten wie Grauer Star, Glaukom, Keratokonus oder einer zu dünnen Hornhautschicht nicht festgestellt werden.

Dank innovativer Verfahren, wie der Relex Smile Methode von Carl Zeiss, können heutzutage auch Patienten behandelt werden, die vor ca. 10 Jahre aufgrund zu dünner Hornhaut nicht behandelt werden konnten. Denn die Relex Smile Behandlung ist ein minimal-invasives Verfahren, welches die Hornhaut nur in einem geringen Ausmaß beansprucht.

Wer vor der Reise genau wissen will, ob man geeignet ist, dem ist ein sogenannter Quick-Check zu empfehlen, welcher von vielen Laser-Zentren wie Care Vision oder Euroeyes angeboten wird. In der Regel ist diese Untersuchung sogar kostenfrei. Man bekommt jedoch keine Unterlagen ausgehändigt, sondern nur die Mitteilung ob man  für eine Laser-OP geeignet ist oder nicht. Dadurch spart man sich aber die beachtlichen Kosten von teilweise bis zu 200 Euro für eine umfangreiche Voruntersuchung in einer Augenklinik.

Ablauf der Augenlaser-Behandlung in der Türkei

Eine Augenlaser-Behandlung kann zu jeder Jahreszeit im Jahr durchgeführt werden. Wer im Sommer gerne im Meer oder im Freibad schwimmen geht, sollte die Operation auf den Frühling oder Herbst legen.

Auch Allergikern, die im Spätfrühling oder Frühsommer durch starken Heuschnupfen stark eingeschränkt sind, ist die Durchführung der Laser-OP in der kalten Jahreszeit zu empfehlen. Dann sind auch die Flugpreise übrigens deutlich günstiger.

Der Aufenthalt in der Türkei kann mit 2 Nächten bzw. 3 Tagen sehr kurz geplant werden, wenn man tatsächlich nur fürs Lasern in die Türkei reist. Der konkrete Ablauf sieht dann so aus:

1. Tag

Anreise und Einchecken im Hotel

2. Tag

Voruntersuchung & Augenlaser-OP

3. Tag

Nachkontrolle & Rückflug

Es empfiehlt sich jedoch insgesamt 3 oder 4 Nächte zu bleiben.

Erstens hat man ein bisschen Puffer und kann nochmals die Augenklinik aufsuchen, falls Beschwerden auftauchen.

Zum anderen ergibt sich die Möglichkeit, die Operation mit einem Kurzurlaub zu verbinden.

Die Weltmetropole Istanbul ist ein wunderschöne Stadt mit unglaublichen Sehenswürdigkeiten wie die Blaue Moschee, die Hagia Sophia oder der Große Basar. Auch eine Bootstour auf dem Bosporus, der Meerenge zwischen Asien und Europa, ist absolut zu empfehlen.

Weltmetropole Istanbul

Die Weltmetropole Istanbul ist die größte Stadt der Türkei mit über 15 Millionen Einwohnern.

Beliebte Ziele & Augenkliniken in der Türkei

Istanbul ist ein Mekka für Medizintouristen aus aller Welt. Aus Europa reisen bereits seit zwei Jahrzehnten monatlich Hunderte von Patienten für eine Augen-OP in die Stadt auf den zwei Kontinenten.

Warum wird Istanbul insbesondere für Augenlaser-Behandlungen heimgesucht?

Der Grund dafür liegt in der langjährigen Erfahrung der Ärzte auf dem Gebiet der refraktiven Chirurgie. Innerhalb Europas war die Türkei das erste Land (und Istanbul die erste Stadt), welches angefangen hat, Fehlsichtigkeiten wie Kurz-, Weitsichtigkeit oder Hornhautverkrümmung mittels Laser-Technik zu korrigieren. Das war auch der Beginn des Laser-Tourismus, denn genau wie heute waren damals die Kosten für diese Operation in der Türkei wesentlich niedriger als im europäischen Ausland.

Augenkliniken in Istanbul / Türkei

Seit mehr als zwei Jahrzehnten reisen Patienten für eine Lasik-OP in die Türkei, vor allem Istanbul.

Neben Istanbul sind die Urlaubsdestinationen Antalya und Izmir weitere beliebte Ziele für Laser-Patienten. Viele Urlauber nutzen ihre Reise ans Mittelmeer, um am Ende ihres Aufenthaltes die Laser-OP durchführen zu lassen. Nicht zuletzt wird auch die Hauptstadt der Türkei, Ankara, für Augenlaser-Behandlungen aufgesucht. Vor allem die türkischen Mitbürger in Deutschland verbinden dann die Operation am Auge mit einem Besuch bei der Familie.

Auswahl der Augenklinik in Istanbul

Mehr als 15 Millionen Menschen leben in Istanbul – 5 mal soviele Einwohner wie in Berlin. Dementsprechend existieren sehr viele Augenkliniken in der grössten Stadt der Türkei. Nicht jede Augenklinik ist jedoch spezialisiert auf die Behandlung und Betreuung von ausländischen Patienten.

Bei der Entscheidungsfindung sollten folgende Punkte beachtet werden:

  • Gibt es eine deutschsprachige Betreuung?
  • Werden die neuesten Augenlaser-Methoden wie Femto-Lasik oder Relex Smile eingesetzt? (von der klassischen Lasik mit dem Mikrokeratom (Messer) sollte Abstand genommen werden, da diese Methode bereits veraltet ist)
  • Handelt es sich bei den Augenlaser-Geräten um Produkte bekannter Hersteller wie Carl Zeiss aus Deutschland?
  • Von welchem Baujahr sind die Geräte? Die eingesetzten Geräte sollten nicht älter als 5 Jahre sein.
  • Ist die Augenklinik ISO und TÜV zertifiziert? Ist die TÜV-Urkunde aktuell?
  • Bietet die Klinik einen Flughafen-Transfer und Transfers zwischen Klinik und Hotel an?
  • Kooperiert die Augenklinik mit einer deutschen Agentur, welche für eine reibungslose Organisation sorgt und als Ansprechpartner auch nach der Behandlung den Patienten zur Seite steht?

Eine Auswahl von Augenkliniken in Istanbul, welche sich auf ausländische Patienten spezialisiert haben findest Du hier:

(Hinweis: Einige dieser Kliniken haben ebenfalls einen Standort in Antalya oder Izmir.)

Bati Göz Augenklinik

  • Moderne Augenklinik in einem neuen 5-stöckigen Gebäude
  • Komplette Carl Zeiss Ausstattung: VisuMax Femtolaser & MEL 90 Excimer Laser
  • TÜV-Rheinland zertifiziert
  • Augenlaser-Behandlungen: Femto-Lasik, iLasik, Relex Smile, LASEK, PRK, Presbyond Laser Blended Vision (Weiterentwicklung der Monovision-Lasik bei Alterssichtigkeit)
  • Weitere Bereiche: Linsenimplantationen, Retina, Schieloperationen, Hornhauttransplantationen
  • High-Volume Chirurgen mit einer Anzahl von über 1000 Operationen pro Jahr
  • Deutsch- und Englischsprachige Betreuung
  • Standorte in Istanbul und Izmir
  • Kooperiert seit Jahren erfolgreich mit der deutschen Agentur Health Travels
Bati Göz Augenklinik

Istanbul Surgery Hospital (Istanbul Cerrahi Hastanesi)

Istanbul Surgery Hospital
  • Allgemeines Krankenhaus mit einer Etage für Augenheilkunde
  • Lasergerät Allegretto WAVE® Eye-Q 400 Hz
  • Augenlaser-Behandlungen: Mikrokeratom-Lasik, Femto-Lasik, PRK, LASEK, kein Relex Smile
  • Weitere Bereiche: Linsenimplantationen, Supracore
  • TÜV-Süd zertifiziert
  • Deutschsprachige Betreuung
  • Standort nur in Istanbul

Kudret Göz Augenklinik

  • Reine Augenklinik
  • Lasergerät VISX Star S4™ Excimer Laser, Baujahr 2007
  • Augenlaser-Behandlungen: Femto-Lasik, iLasik, PRK, LASEK, kein Relex Smile
  • Weitere Bereiche: Linsenimplantationen
  • TÜV-Austria
  • Deutschsprachige Betreuung
  • Standort nur in Istanbul
Kudret Göz Augenklinik

Dünya Göz Augenklinik

Dünya Göz Augenklinik
  • Reine Augenklinik
  • Lasergerät VISX Star S4™ Excimer Laser, Baujahr 2007
  • Augenlaser-Behandlungen: Femto-Lasik, iLasik, PRK, LASEK, kein Relex Smile
  • Weitere Bereiche: Linsenimplantationen
  • TÜV-Süd
  • Deutschsprachige Betreuung
  • Standort in Istanbul und Antaya

Welche Augenlaser-Methoden gibt es?

In den Augenkliniken in der Türkei (Istanbul) finden genau die gleichen Verfahren wie in Deutschland oder anderen Ländern Anwendung. Die Frage nach der besten Augenlaser-Methode kann man allgemein nicht beantworten. Es kommt vielmehr auf den konkreten Einzelfall an. Folgende Kriterien spielen bei der Auswahl der optimalen Laser-OP ein entscheidende Rolle:

  • Welche Fehlsichtigkeit liegt vor (Kurz- , Weitsichtigkeit und/oder Hornhautverkrümmung)?
  • Wie stark ist die Ausprägung der Fehlsichtigkeit? (z.B. kann die Relex Smile auch bei einer sehr hohen Kurzsichtigkeit wie -9 Dioptrien eingesetzt werden)
  • Wie ist Hornhaut und vor allem die Dicke der Hornhaut des Patienten beschaffen? (Bei einer extrem dünnen Hornhaut kann unter Umständen eine Laser-OP nicht möglich sein)
  • Gab oder gibt es Krankheiten des Patienten (liegen  z.B. Katarakt, Glaukom, Keratokonus oder andere Augenkrankheiten vor)
  • Wie ist Dein Budget? (Verfahren wie die Relex Smile OP sind teurer als andere Behandlungen)

LASIK - Augenlasern mit dem Mikrokeratom (Messer)

Die Augenlaser-Methode LASIK kam vor knapp 30 Jahren zum ersten Mal zum Einsatz und zählt damit zu den ältesten Laser-OPs.

LASIK steht für “Laser in situ keratomileusis” und beschreibt eine Methode, bei der unter Anwendung eines Mikrokeratoms (mechanisches Schneideinstrument) ein seitlicher Einschnitt in die Hornhaut des Auges erfolgt.

Lasik

Bei der LASIK wird wird einem Mikrokeratom (Messer) ein Hornhaut-Flap präpariert.

Das Resultat ist eine dünne Lamelle von von ca. 130 μm (Mikronen), welche auch als Hornhaut-Flap bezeichnet wird.

Dieser Flap wird wie ein Buchdeckel hochgeklappt und das darunter liegende Hornhautgewebe wird mit dem Excimer Laser modelliert und geformt. Die Scanning-Spot-Technologie erlaubt es, der Oberfläche der Hornhaut in wenigen Sekunden und mit exakter Präzision jede beliebige Form zu geben, was schließlich die Korrektur des Sehfehlers mit sich bringt.

Nach dem Laser-Vorgang wird die Lamelle wieder zurückgeklappt, haftet durch die natürliche Pumpfunktion der Hornhaut von selbst und muss nicht genäht werden.

Vorteile:

  • Eingriff dauert nur ca. 20 Minuten
  • keine Schmerzen während der Behandlung
  • Sehschärfe wird schnell wiedererlangt
  • Arbeitsfähig nach 2-3 Tagen

Nachteile:

  • Anwendung einer Klinge (Mikrokeratom), dadurch können schnittbedingte Komplikationen resultieren
  • Flap-Risiko
  • Trockene Augen
  • Körperbetonte Sportarten sowie Schwimmen  erst nach 4 Wochen möglich

Welche Fehlsichtigkeiten können mit der LASIK korrigiert werden:

  • Kurzsichtigkeit: bis ca. -8 Dioptrien
  • Weitsichtigkeit: bis ca. +5 Dioptrien
  • Hornhautverkrümmung/Astigmatismus: bis ca.  +/- 6 Dioptrien

Femto-LASIK (iLasik) - Moderne Form der LASIK

Bei der Femtosekunden-Lasik (oder abgekürzt Femto-Lasik) wird genau wie bei der klassischen Lasik ein Einschnitt in die Hornhaut erzeugt, jedoch nicht mit einem Messer sondern mit dem Femtosekunden-Laser.

Der Femtolaser entlädt seine Energie in einer vorab bestimmten Tiefe der Hornhaut, welche auf einer präzisen berechneten Fläche Millionen von kleinsten Gasbläschen entstehen läßt. Diese Bläschen schliessen sich zusammen und erzeugen dadurch den von der Lasik bekannten Hornhautflap.

Diese “klingenfreie” Methode hat nicht nur den Vorteile, dass extreme dünne Lamellen präpariert werden können, sondern ist im Gegensatz zur Mikrokeratom-Lasik wesentlich sicherer. Schnittbedingte Komplikationen sind so gut wie nicht zu beobachten.

Lasik

Auch bei der Femto-Lasik wird ein Hornhaut-Flap erstellt – jedoch mit dem modernen Femtosekunden-Laser.

Femto-Lasik mit dem CARL ZEISS VisuMax Laser-System

Der moderne Femtosekundenlaser VisuMax der deutschen Firma CARL ZEISS bietet den Patienten bei der Durchführung der Femto-Lasik durch die Anwendunge eines geformten Kontaktglases besondere Vorteile:

Der Patient erlebt die Behandlung als völlig schmerzfrei und es wird kein “Blackout” durch einen kurzfristigen Stopp der Blutzufuhr hervorgerufen.

Das spezielle Kontaktglass schmiegt sich perfekt an das Auge und ist dadurch wesentlich angenehmer als ein Saugring und löst keine Blutungen der Bindehaut aus.

Vorteile:

  • Lasern ohne Messer (reine Laser-Anwendung)
  • Keine schnittbedingten Komplikationen
  • Geformtes Kontaktglass dank dem VisuMax Femtolaser
  • Eingriff dauert nur ca. 20 Minuten
  • keine Schmerzen während der Behandlung
  • Sehschärfe wird schnell wiedererlangt
  • Arbeitsfähig nach 2-3 Tagen

Nachteile:

  • Nur geringes Flap-Risiko
  • Trockene Augen
  • Körperbetonte Sportarten sowie Schwimmen  erst nach 4 Wochen möglich

Welche Fehlsichtigkeiten können mit der Femto-LASIK korrigiert werden:

  • Kurzsichtigkeit: bis ca. -8 Dioptrien
  • Weitsichtigkeit: bis ca. +5 Dioptrien
  • Hornhautverkrümmung/Astigmatismus: bis ca.  +/- 6 Dioptrien

ReLEx SMILE - Das sanfte Lasern ohne Hornhaut-Flap

Das von ZEISS entwickelte und patentierte Verfahren kommt mittlerweile seit etwas mehr als 10 Jahren in den Augenkliniken weltweit zum Einsatz.

Die ReLEx SMILE OP wird häufig als “sanftes Augenlasern” bezeichnet, da diese innovative Methode durch eine Besonderheit charakterisiert ist: Die Präparation eines Hornhaut-Flaps (Lamelle) entfällt bei diesem Verfahren.

Für viele Patienten ist das eine sehr gute Nachricht, denn bei vielen war die Angst vor dem LASIK-Flap so gross, dass auf einen Augenlaser-Eingriff verzichtet wurde.

Relex Smile Türkei

Die innovative Relex Smile Methode verzichtet auf die Erstellung eines Hornhaut-Flaps.

Bei dem ReLEx SMILE Verfahren (SMILE steht für “Small Incision Lenticule Extraction”) wird mittels des VisuMax Femtosekunden-Lasers durch einen 3D-Schnitt im Innern der Hornhaut ein Hornhautscheibchen (auch genannt Lentikel) erstellt.

Durch eine minimalinvasive seitliche  Öffnung wird das Lentikel durch den Augenchirurg herausgezogen und entfernt.

Die Operation verläuft geräusch- und geruchlos und soll bei Patienten weniger trockene Augen hervorrufen, da im Gegensatz zur LASIK auf einen großflächigen Einschnitt (Flap) verzichtet wird.

Vorteile:

  • Sanftes Augenlasern ohne Messer und ohne Hornhaut-Flap
  • Es kommt nur ein Lasergerät zur Anwendung (Carl Zeiss VisuMax)
  • Geräusch- und geruchlos
  • Stabil – unabhängig von Umgebungsbedingungen oder Hornhauteigenschaften
  • Keine schnittbedingten Komplikationen
  • Geformtes Kontaktglass dank dem VisuMax Femtolaser
  • Eingriff dauert nur ca. 20 Minuten
  • keine Schmerzen während der Behandlung
  • Sehschärfe wird schnell wiedererlangt
  • Arbeitsfähig nach 2-3 Tagen

Nachteile:

  • Weitsichtigkeit kann nicht korrigiert werden (nur Kurzsichtigkeit und Hornhautverkrümmung)
  • Im Falle einer Korrektur-OP kann nicht nochmal die ReLEx SMILE angewendet werden (dann muss die Korrektur mittels der PRK erfolgen)

Welche Fehlsichtigkeiten können mit der Femto-LASIK korrigiert werden:

  • Kurzsichtigkeit: ab -2 Dioptrien bis ca. -10 Dioptrien
  • Weitsichtigkeit: nicht möglich
  • Hornhautverkrümmung/Astigmatismus: bis ca.  +/- 6 Dioptrien

PRK / LASEK - bewährte Verfahren bei sehr dünner Hornhaut

Das Augenlaser-Verfahren PRK (Photorefraktive Keratektomie) wird bereits seit 1987 für die Korrektur von Sehfehlern eingesetzt und stellt damit die älteste Laser-Methode dar.

Bei dieser Technik wird im ersten Schritt die oberste Schicht der Hornhaut, das Epithel, mit einem Mini-Hobel entfernt. Anschließend erfolgt, genau wie bei der LASIK, der Einsatz des Excimer-Lasers, um für die Behebung der Fehlsichtigkeit die notwendige Modellierung der Hornhautoberfläche vorzunehmen.  

PRK / LASEK

Die PRK / LASEK kommt bei Patienten mit sehr dünner Honrhaut zum Einsatz.

Das Epithel bildet sich innerhalb von 3-4 Tagen komplett zurück (ähnlich wie bei einer Schürfwunde auf der Haut). Während dieser Tage wird das Auge von einer speziellen Kontaktlinse abgedeckt, um das Epithel zu schützen.

Im Gegensatz zur Lasik oder ReLEx SMILE sind die Wundschmerzen größer und halten mit 3-4 Tagen viel länger an.

Zudem ist der Zeitraum von 4-6 Wochen bis zur endgültigen Wiederherstellung der vollen Sehkraft signifikant länger.

Bei der ReLEx Smile oder Femto-Lasik hat der Patient am Folgetag der Laser-OP bereits annähernd die volle Sehkraft erreicht.

Vorteile:

  • Kein Flap-Risiko
  • Jahrelange Erfahrung

Nachteile:

  • Starker Wundschmerz nach der OP
  • Volle Sehkraft wird sehr spät erreicht (nach ca. 4-5 Wochen)
  • Risiko von Narbenbildung auf der Hornhaut
  • Möglich nur bis maximal – 5 Dioptrien Kurzsichtigkeit

Welche Fehlsichtigkeiten können mit der PRK / LASEK korrigiert werden:

  • Kurzsichtigkeit: maximal bis -5 Dioptrien
  • Weitsichtigkeit: bis ca. +1 Dioptrien
  • Hornhautverkrümmung/Astigmatismus: bis ca.  +/- 5 Dioptrien

Augenlasern Türkei Erfahrungen

Bevor Du Dich für eine Augenlaser-OP in der Türkei entscheidest, ist es immer hilfreich zu sehen und zu lesen, wie es anderen Patienten bei ihrer Reise in die Türkei ergangen ist.

Einige Patienten, die für Ihre Lasik-OP in die Türkei geflogen sind, haben ihre Erfahrungen und Erlebnisse schriftlich oder per Video festgehalten und im Internet auf ihrem persönlichen Blog, in Foren oder auf YouTube veröffentlicht.

Auf der Webseite www.operationauge.de gibt es zum Beispiel ein Unter-Forum speziell für Erfahrungsberichte aus dem nicht-deutschsprachigem Ausland. In diesem Forum findest Du beispielsweise einen ausführlichen Erfahrungsbericht von Andreas, der seine Erfahrungen mit der Wavefront-Femto-Lasik in der Türkei schildert.

Franziska und Caro betreiben beide einen Reiseblog und beide haben ihre Augen auch in der Türkei lasern lassen

Erfahrungsberichte auf Youtube

Youtube ist nach Google mittlerweile die zweitgrößte Suchmaschine und jeder, der sich über etwas informieren will, sucht nach Google natürlich auch auf YouTube.

Und auch dort finden Sie einige Erfahrungsberichte in Form von Video-Blogs.

Patienten haben Ihre Augenlaser-Reise in die Türkei gefilmt und als Video-Clip auf YouTube veröffentlicht. Videos sind natürlich viel anschaulicher und authentischer, denn so bekommt man genau eine Vorstellung, wie so eine Augenlasern-Behandlung im Ausland (Türkei) genau abläuft – angefangen vom Abflug, über die Hotelunterkunft bis hin zur Behandlung und Nachkontrolle.

Im Folgenden findest Du einige Vlogs über das Augenlasern in der Türkei: